2022-07-15T09:51:25+02:0026.01.2022|

Hörluchs® x BORA – hansgrohe

Profisportler stellen höchste Ansprüche an ihr Equipment. Hörluchs® ist stolz, eines der besten WorldTour-Teams mit Otoplastiken und maßangepassten In-Ears für Wettkämpfe und das tägliche Training auszustatten.

Wie ein Fingerabdruck ist jedes Ohr einzigartig. Mit Hilfe einer Ohrabformung fertigt Hörluchs® In-Ears an, die perfekt für den Träger maßgeschneidert sind. So sitzen die In-Ears in jeder Situation bequem und sicher im Ohr.

Pressemitteilung

Hersbruck, 26.01.2022

Hörluchs® rüstet World Tour Team BORA – hansgrohe aus

Im Spitzensport messen sich die besten Sportler und die fortschrittlichste Technik. Hörluchs® stellt sein einzigartiges Know-How rund um das Ohr zur Verfügung und stattet exklusiv eines der besten World Tour Teams aus. Alle Fahrer des Radsportteams nutzen ab sofort maßangepasste Otoplastiken und In-Ears von Hörluchs®. Sie kommunizieren so besser mit den sportlichen Leitern in den Team Fahrzeugen während offizieller Rennen.

Zusätzlich erhält jeder Fahrer einen passiven Gehörschutz zum entspannten Reisen während der 280 Renntage auf 5 Kontinenten.

Dominic Schmidt, stellvertretender Geschäftsführer bei Hörluchs®, kennt die Herausforderungen: „Ein Profifahrer hat höchste Ansprüche an seine Ausrüstung. Er muss sich zu 100% auf das Rennen konzentrieren können. Die Kommunikation über den Team-Funk spielt dabei eine wichtige Rolle: Zum einen muss der Fahrer jedes Wort verstehen, zum anderen müssen die Kopfhörer fest am Ohr sitzen und dürfen nicht wackeln. Die bisherige improvisierte Lösung mit Tape ist häufig aus dem Ohr gefallen und hat die Fahrer abgelenkt oder gestört – das hat mit maßgefertigten Otoplastiken ein Ende. Wir haben diese mit kurzem Zapfen und dabei maximal offen modelliert – eine maßangepasste Spezialanfertigung.“

Durch regelmäßiges Feedback von BORA – hansgrohe kann Hörluchs® seine Otoplastiken und In-Ears weiter optimieren und innovative Anwendungsfelder erschließen. Das Produktmanagement arbeitet hier eng mit dem technischen Performance Team von BORA – hansgrohe zusammen, um am Ende jedes Rennens das Maximum herausholen zu können.

Teammanager Ralph Denk: „Die Tour de France ist das größte Ereignis der Radsportwelt. Das Gelbe Trikot in Paris zu tragen, war schon immer mein Traum. Es ist mein größtes Ziel, es mit meinem Team irgendwann nach Hause zu bringen.“

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren
Download Pressematerial